Brugg

Die Eidgenössische Kommission für nukleare Sicherheit (KNS) hat am 3. Juli 2017 eine Stellungnahme zum 2x2-Vorschlag der Nagra veröffentlicht. Sie stützt darin die Empfehlungen des ENSI, im Zuge des weiteren Verfahrens nicht nur die Standortregionen Jura Ost und Zürich Nordost vertieft zu untersuchen, sondern auch die Region Nördlich Lägern. Die Stellungnahme der KNS kann unter www.kns.admin.ch heruntergeladen werden.

Die 21. Plenumsversammlung der Regionalkonferenz Jura Ost fand am 29. Juni 2017 im Salzhaus in Brugg statt. Die Versammlung verabschiedete u.a. eine Ergänzung zu ihrer Stellungnahme zur Etappe 2 des Sachplanverfahrens. Sie liess sich ferner über die für Etappe vorgesehenen räumlichen und organisatorischen Anpassungen der Standortregion informieren. 

Aufgrund verschiedener Umstände muss der Terminplan für die diesjährigen Regionalkonferenzen angepasst werden: 

Die 21. Regionalkonferenz findet am Donnerstag, 29. Juni 2017, 18 Uhr, im Salzhaus in Brugg statt. Der Termin vom 21. September entfällt.

Die 22. Regionalkonferenz findet wie vorgesehen am 23. November, 18 Uhr, statt. Ort und weitere Details dazu folgen.

Das Leitungsteam der Regionalkonferenz Jura Ost hat die Termine für die Plenumsversammlungen 2017 wie folgt festgelegt:

20. Regionalkonferenz: Donnerstag, 9. März 2017, 18 Uhr, Salzhaus, Brugg

21. Regionalkonferenz: Donnerstag, 29. Juni, 18 Uhr, Ort noch offen

22. Regionalkonferenz: Donnerstag, 23. November, 18 Uhr, Ort noch offen (Eventualtermin)

Die 19. Regionalkonferenz findet am 17. November 2016 in Brugg statt. 

Die 18. Plenumsversammlung der Regionalkonferenz Jura Ost fand am 22. September in Villigen statt. Im Zentrum dieser Konferenz standen die ersten Umfrageergebnisse der Gesellschaftsstudie.

Der entsprechende Bericht kann bei der Geschäftsstelle bezogen werden. 

Steffen de Sombre